Ich suche nach

Posts mit dem Label microsoft werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label microsoft werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Windows 11 trotz Inkompatibilität oder ohne TPM installieren

Die Anleitung erfolgt ohne Gewähr, da es sich von Gerät zu Gerät unterschiedlich verhalten kann. In der Regel funktioniert es jedoch einwandfrei.


Kurzanleitung: Windows 11 für Computer ohne TPM 2.0

  • Die Installation von Windows 11 mit einem bootfähigen USB Stick starten. Eventuell die Einstellungen zum Secure Boot umstellen, falls das System nicht ordentlich das Setup startet.

  • Abwarten, bis die Meldung “This PC can't run Windows 11" oder zu Deutsch "Auf diesem Gerät kann Windows 11 nicht ausgeführt werden" erscheint.

  • Jetzt "Shift + F10" drücken, so dass die schwarze Konsole für Eingaben auftaucht.

  • In dieser Eingabeaufforderung „regedit“ eingeben und mit der Enter-Taste bestätigen. Damit öffnet sich der Windows Registry Editor.

  • Zu HKEY_LOCAL_MACHINE / SYSTEM / Setup wechseln, um daraufhin mit der rechten Maustaste auf den Setup Eintrag zu klicken. Mit „New > Key“ wird ein neuer Schlüssel erstellt, der mit „LabConfig“ betitelt und mittels Eingabetaste bestätigt wird.

  • Abermals einen Klick mit der rechten Maustaste auf den soeben erstellten LabConfig Schlüssel (oder Ordner) ausführen und mit „New“ einen DWORD (32-bit) value mit der Bezeichnung BypassTPMCheck erstellen und den Wert auf 1 setzen.

  • Falls die RAM Speichervoraussetzung ebenfalls umgangen werden soll: Einfach einen weiteren DWORD (32-bit) Wert mit der Bezeichnung BypassRAMCheck und setzen Sie dessen Wert auf 1

  • Falls SecureBoot als Voraussetzung ausgeschaltet werden soll: Ein weiteres Mal einen DWORD (32-bit) Wert mit dem Titel BypassSecureBootCheck erschaffen und dessen Wert auf 1 setzen

  • Anschliessend den Registry Editor schliessen, in der Konsole "exit" eingeben und mit der Entertaste bestätigen oder alternativ das X oben rechts anklicken.

  • Beim zurückkehren zum Windows-Setup-Bildschirm, entweder den Zurück-Pfeil oder das Kreuz (X) oben rechts anklicken, den Abbruch der Installation bestätigen und den Installationsprozess so neustarten. 

Jetzt sollte die Installation von Windows 11 auch auf Rechnern ohne Support für TPM 2.0, dem SecureBoot und auch mit weniger als 4 GB RAM möglich sein. Wobei es durchaus Nutzer gibt, die darauf hinweisen, dieser Weg kann auch fehlschlagen. Aber wer es unbedingt probieren möchte, dem soll ja schliesslich die zumindest die Möglichkeit gegeben werden. ;-)

Ich wünsche viel Vergnügen beim Ausprobieren!

Dienstag, 9. Februar 2021

Windows Login Fenster Ade mit AutoLogin

Des Öfteren werde ich gefragt, ob die lästige Passwortabfrage beim Systemstart übersprungen werden kann. Das lohnt sich vor allem für Anwender, die sich Passwörter nicht gerne merken oder aufschreiben. Wenn der Laptop dann auch nur daheim verwendet wird oder es egal ist, ob auch ein anderer sich am PC austoben könnte, kann auf diese Sicherheitsabfrage gut verzichtet werden.

Wenn das netplwiz Werkzeug die Option "Benutzer müssen Benutzername und Kennwort eingeben" nicht anzeigt, kann alternativ das Autologin Programm diese Lücke füllen und die Passwortabfrage ausschalten.

 

Startpage Suche und Autologin Fenster mit den drei Eingabefeldern

Das Autologon Programm wird auf der Microsoft Seite zum Download angeboten und lässt sich über eine Suchmaschine, wie auf den Screenshot mit Startpage, finden.

Nach dem Download einfach ausführen. Es werden drei Eingabefelder angezeigt. Die ersten beiden Einträge sind im Normalfall bereits mit Daten gefüllt. Im untersten wird das Systempasswort eingegeben und danach mit Enter oder dem "Enable" Knopf bestätigt. Sollte die Passwortabfrage wieder reaktiviert werden, gilt es wieder das Programm zu starten und einfach auf "Disable" zu klicken. Damit erscheint das übliche Anmeldefenster beim nächsten Systemstart.


Freitag, 10. Januar 2020

Microsoft stellt Support für Windows 7 ein

Am 14. Januar 2020 stellt Microsoft ihren Support für Windows 7 ein. Ok, das mögen jetzt nicht gerade die neusten Neuigkeiten mehr sein, doch ich werde dennoch oft gefragt, was jetzt getan werden kann. Die Gerüchteküche scheint auch bereits zu kochen, da mir gerade gesagt wurde, es hätte auch Auswirkungen auf die Bildschirmhelligkeit. Lass dich nicht verwirren!

Computer Doktor Microsoft Support für Windows 7 endet

Microsoft stellt lediglich keine Updates mehr für Windows 7 Systeme mehr bereit. Was heisst, wenn Angreifer noch immer neue Lücken im Windows 7 Code fänden, könnten sie diese umgehen. An der Stelle empfehle ich meinen Kunden ihren Virenschutz aktuell zu halten und ich empfehle Ihnen ein Adware Programm, da die meisten Virenschutz-Programme mit ihrem Rundumschutz -Versprechen versagen. Empfehlenswert ist das kostenlose Malwarebytes, zu welchem ich in einem früheren Artikel eine Anleitung zur Installation schrieb.
Falls Du dein System weiterhin so führen möchtest, wie Du Dir es gewohnt bist, lohnt sich ein Viren-, Malware- und Adware-Schutz und eine laufende Firewall. Um das ganze abzurunden, kann mit dem Brave Browser als Ablöse für den Internet Explorer dienen.
Sollte der Fall aufkommen, dass gewisse Seiten nicht zu öffnen sind, weil das Sicherheitzertifikat abgelaufen ist, überprüfe die Systemzeit und verwende einen anderen Browser als der Internet Explorer. Das half früher, als der Support für Windows XP aufgegeben wurde.

Für weitere Details gibt es Antworten von offizieller Stelle auf der Microsoft Seite.

Kontaktiere mich bei weiteren Fragen oder wenn Begleitung oder Beratung beim Einkauf neuer Geräte gebraucht wird.