Ich suche nach

Dienstag, 7. April 2020

Computer Doktor in der Covid Krise

PC Doc Schmid Comic Beitragsbild

Eine kleine Annonce zu dieser anhaltenden Lage, in der ich nicht mehr Hausbesuche machen sollte und darf. Aktuell vom September 2021: Sollte inzwischen zwar nicht mehr so schwierig werden. Erwähnen Sie einfach, ob ich eine Maske tragen soll - am besten bereits beim Abmachen eines Termins.


Ich kann dennoch über Fernwartung mit Programmen wie Team Viewer Abhilfe schaffen. Damit muss niemand aus dem Haus. Dennoch kann ich so persönlich und individuell bei Computerprobleme beraten. Ebenso bei Neuanschaffungen kann ich telefonisch oder elektronisch über E-Mail, SMS und Whatsapp begleiten.

Gute Gesundheit und viel Vergnügen in der virtuellen Welt.

Zum Kontakt

Online Werkzeugkiste

Programme, die ich regelmässig verwende und in gewissen Fällen gut online in einer Sammlung gebrauchen kann, teile ich hier auch als Empfehlung. Für jene die gerne selber Hand anlegen - weitere empfohlene Programme gibt es auf der Unterseite mit dem Titel Werkzeugkiste. Ist auch rechts in der Navigation zu finden.


Malwarebytes

Malwarebytes Webseite

Ein kostenloses Tool für die zusätzliche Sicherheit beim Surfen. Beinhaltet meistens eine 14-tägige Premium Testversion, welche am Schluss weggeklickt werden muss.

CCleaner

Direkt zum CCleaner Download

Bequem den Müll aus dem Betriebssystem und Browser bringen. Bringt ein Extra-Set an Werkzeugen zur Systemwartung mit.

Windows10Fix

Abelsoft's Windows 10 Privacy Fix

Blockt unnötige und meiner Meinung nach auch gefährliche Kommunikation zwischen deinem Rechner und Microsoft. Frei einstellbar aus über hundert Einstellungen, wie dein Betriebssystem mit Microsoft interagieren darf.

Kaspersky's Offline Scanner

Kaspersky Free Virus Removal Tool

Wenn Verdacht auf Vireninfektion besteht, hilft diese kostenlose Version aus dem Kaspersky Labor. Durchsucht den Arbeitsspeicher und gewählte Festplatten nach Befall.

PureSync

PureSync Backup Tool

Wertvolles Werkzeug zur Sicherung von Daten mittels Spiegelungs-, Backup- und weiteren Funktionen. Bietet auch die Möglichkeit zur Automation.

imBatch

IMBatch Multiple Image Processor

Grossartiges Werkzeug zur Nachbearbeitung, Umverteilung und Speicherung von Bildern und Fotos. Nachdem eine Reihe von Befehlen wie "Grösse verändern", "Wasserzeichen setzen" und "Speichern unter" oder "Poste zu Facebook" gesetzt werden und die zu bearbeitenden Fotos dem Programm hinzugefügt wurde, wird auf Klick der Batch ausgelöst und alle Bilder werden nach den aufgelisteten Befehlen bearbeitet.
Zusätzlich lassen sich Ordner einrichten, welche auf Veränderungen reagieren und dementsprechend für den Ordner vorgegebene Befehle

TreeSize

TreeSize Free Disk Usage Analyzer

Sehr nützlich, wenn die Festplatte voll ist. Hiermit lassen sich Klumpen von Datenmüll und nicht mehr gebrauchtem Zeug aufspüren. Sehr übersichtlich und ich fand so schnell vergessene Daten, welche sinnlos Speicher verbrauchten.


Teamviewer

Download Teamviewer

Das vielgenutzte Programm zur Fernwartung. Einmal installiert und gestartet lässt sich über eine eindeutige ID und ein stetig änderndes zufälliges Passwort eine visuelle Verbindung über das Netz herstellen. Somit kann ich beispielsweise am Telefon erklären und zuschauen, was der Kunde macht und ihm bei Gelegenheit eingreifend helfen. Alternativ kann ich dann auch direkt eingreifen und die Maus und Tastatur steuern (solange das Programm und natürlich Windows läuft). Somit lassen sich meistens Softwareprobleme aus der Ferne beheben. Bei Hardwaredefekten sieht es natürlich anders aus.



Die Programme sind - auch wenn sie anfänglich einem Vollversionen oder Abos andrehen wollen - alle kostenlos. Falls dem nicht mehr so sein sollte und ich die Liste etwa nicht aktualisiere, würde ich mich über eine Mail oder einen Kommentar freuen.


In Arbeit:
  1. TeamViewer Seite zur Service-Präsentation/Erklärung für Einsteiger (speziell was das Aktualiseren des Programms anbelangt)
  2. Alle Links führen zu einem kleinen Artikel über das Produkt
  3. Die Artikel sind kleine Anleitungen zum Bedienen der Programme

Eine erweiterte Seite mit mehr und aktuellen Informationen befindet sich in der Werkzeugkiste in der Navigationsliste zur rechten.


Mittwoch, 5. Februar 2020

Betrügerisches SMS von DHL: Lieferung gestoppt und Nachzahlung der Versandkosten erforderlich

Mir ging heute morgen ein SMS ein, in welchem ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass eine Lieferung nicht zugestellt werden könne. Mittels mitgeliefertem Link könne ich die Sendung einsehen und das Problem lösen.

Tatsächlich hatte ich vor zwei Wochen ein paar Sachen bestellt und war also unsicher.

Die Folgeseite schien zwar minimalistisch, doch sie war funktional. Was mich störte, war die URL, welche keinen Hinweis auf einen offiziellen Server enthielt. Es hätte wenigstens DHL in der Zeichenkette enthalten müssen. Dazu kommt, dass ich meine private Handynummer erst kürzlich bei search.ch eingetragen hatte und diese nie, nimmer, niemals zum Bestellen oder sonstwie angeben. Für diese Zwecke benütze ich ein Prepaid.


Egal, neugierig und zunehmend wütend liess ich die URL in der SMS und den Folgelink auf der DHL Phishing Seite auf www.virustotal.com überprüfen, welche die Seiten als sauber meldete.

Soweit so gut. Nun wollte ich wissen, um welches Paket es sich handelt, da mir die Tracking Nummer nie gegeben wurde.


Nachdem Check gelangte ich zu dieser Seite. Der Link schien ebenfalls sauber, aber nicht mehr funktional - oder der Server hatte zu lange zum Antworten. Also ab hier gab es nicht mehr Informationen über den Urheber dieses Theaters, noch gab es Informationen, was ich hier überhaupt bezahle.

Erst eine Google Suche gab Aufschluss und brachte mich zum offiziellen Statement von DHL auf ihrer Seite für Betrugsbekämpfung.
Am Ende der Seite wird genau dieser Fall aufgezeigt und noch weitere.

Fazit: Link nicht öffnen und schon gar nicht erst bezahlen. Wenn es genug nervt, um es zu melden, so hat DHL eine Anlaufstelle über [email protected] eingerichtet.

Das war's. Stay safe, stay tuned!

Freitag, 10. Januar 2020

Microsoft stellt Support für Windows 7 ein

Am 14. Januar 2020 stellt Microsoft ihren Support für Windows 7 ein. Ok, das mögen jetzt nicht gerade die neusten Neuigkeiten mehr sein, doch ich werde dennoch oft gefragt, was jetzt getan werden kann. Die Gerüchteküche scheint auch bereits zu kochen, da mir gerade gesagt wurde, es hätte auch Auswirkungen auf die Bildschirmhelligkeit. Lass dich nicht verwirren!

Computer Doktor Microsoft Support für Windows 7 endet

Microsoft stellt lediglich keine Updates mehr für Windows 7 Systeme mehr bereit. Was heisst, wenn Angreifer noch immer neue Lücken im Windows 7 Code fänden, könnten sie diese umgehen. An der Stelle empfehle ich meinen Kunden ihren Virenschutz aktuell zu halten und ich empfehle Ihnen ein Adware Programm, da die meisten Virenschutz-Programme mit ihrem Rundumschutz -Versprechen versagen. Empfehlenswert ist das kostenlose Malwarebytes, zu welchem ich in einem früheren Artikel eine Anleitung zur Installation schrieb.
Falls Du dein System weiterhin so führen möchtest, wie Du Dir es gewohnt bist, lohnt sich ein Viren-, Malware- und Adware-Schutz und eine laufende Firewall. Um das ganze abzurunden, kann mit dem Brave Browser als Ablöse für den Internet Explorer dienen.
Sollte der Fall aufkommen, dass gewisse Seiten nicht zu öffnen sind, weil das Sicherheitzertifikat abgelaufen ist, überprüfe die Systemzeit und verwende einen anderen Browser als der Internet Explorer. Das half früher, als der Support für Windows XP aufgegeben wurde.

Für weitere Details gibt es Antworten von offizieller Stelle auf der Microsoft Seite.

Kontaktiere mich bei weiteren Fragen oder wenn Begleitung oder Beratung beim Einkauf neuer Geräte gebraucht wird.